4 Grundlegende Fehler beim Import von Fahrzeugen, die Sie viel Geld kosten

4 Grundlegende Fehler beim Import von Fahrzeugen, die Sie viel Geld kosten.

4-grundlegende-fehler-beim-import

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Fahrzeuge im Ausland weitaus günstiger als in Deutschland sind. Dabei sparen Kunden oftmals bis zu 30% des Listenpreises für Ihren Traumwagen. Was die meisten Sparfüchse dabei vergessen: Die Einfuhr von Fahrzeugen aus dem Ausland, ist meist nicht einfach und wird oft mit schwerer Bürokratie und Kosten assoziiert.

Durch die langjährige Erfahrung mit dem Import von Fahrzeugen aus verschiedenen Ländern, hat das Team der DG-Invest die 4 Grundlegenden Fehler beim Import von Fahrzeugen aufgefasst, damit auch Sie beim nächsten Autokauf ein Schnäppchen landen:

Sparen Sie Bares bei der DG-Invest
 

1. Import Kosten werden vernachlässigt bzw. gar nicht beachtet

Als Kunde und zukünftiger Import Profi dürfen Sie die folge- Kosten eines Imports nicht vergessen:  Die ersten Kosten entstehen bereits beim Händler, da dieser sich für Sie um den Transport des gewünschten Fahrzeuges kümmert und selbstverständlich Geld dafür möchte. Weiterhin entstehen Kosten für den Transport welcher je nach Importland  zwischen 600-3000€  kosten kann. Dabei sollten Sie einen Logistik Unternehmen wählen, welches bereits Erfahrung mit Fahrzeugimporten hat und Ihnen einen versicherten Transport bietet. 

2. Die Verzollung und die Versteuerung 


steuerzahlung-zollgebügreb-zoll-gebührenBei der Einfuhr von Import- Fahrzeugen werden Kunden oft vom Zoll überrascht, welche sich nicht um die Verzollung und um die Versteuerung gekümmert haben. Den Zoll interessiert es natürlich nicht, dass Sie keine Ahnung hatten denn wie so oft gilt: „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“. Deshalb sollten Sie sich ausreichen informieren ob der Händler sich um die Versteuerung des Fahrzeuges im Ausfuhrland gekümmert hat. Des weiteren sollten Sie das Fahrzeug beim Zoll anmelden und die Zollgebühr von 10% bei PKWs sowie die Einfuhrumsatzsteuer von 19% bezahlt haben. 

 

3. „Auf den Bildern sah das Fahrzeug aber ganz anders aus“

mercedes-DGinvest.kaufenVor dem Fahrzeug Kauf müssen Sie sich als Kunde natürlich erst einmal für ein Fahrzeug entscheiden. Hierbei greifen die Meisten auf Internetportale wie mobile.de oder autoscout24 zu. Dort suchen Sie sich Ihr Wunsch- Fahrzeug aus und kontaktieren den Händler.
Den Fehler den die meisten hierbei begehen ist der, dass Sie das Fahrzeug nicht persönlich gesehen haben bzw. nur auf Bildern. Da Sie niemals nur auf die Bilder und auf den guten Willen des Händlers vertrauen dürfen, sollten Sie auf folgende Dinge besonder achten:

  • Weitere Bilder von bekannten Problemstellen verlangen
  • Eine 3. Person welche sich im Ausfuhrland befindet zur persönlichen Kontrolle herbeirufen. Dies können Sie über Bekannte machen oder mithilfe von Partnerunternehmen.

Grundsätzlich gilt, dass eine persönliche Besichtigung des Fahrzeuges immer besser ist als jedes Bild.

4. Auf Hilfe verzichten und auf eigene Faust agieren

Der größte Fehler den man bei dem Import von Fahrzeugen machen kann ist auf Hilfe von spezialisierten Unternehmen zu verzichten. Viele wollen Geld an allen Ecken sparen und wundern sich am Ende, wieso das Wunsch- Fahrzeug doch viel teurer ausgefallen ist. Spezialisierte Unternehmen wie die DG-Invest helfen Kunden bei dem Import von Fahrzeugen. Die Gebühr der helfenden Unternehmen fällt in den meisten Fällen kleiner aus, als die aufzubringenden Gelder welche man bei bösen Überraschungen bezahlt. Die DG-Invest bietet Ihren Kunden beispielsweise auch Profis, welche eine Vor Ort Analyse des Fahrzeuges machen, damit die Kunden sicher sein können, dass das Fahrzeug eine gute Wahl ist.
Bei manchen Unternehmen wie der DG-Invest wird sogar ein Fahrzeug Anfragen- Service angeboten, bei welchem die Kunden nur Ihr Wunsch Fahrzeug nennen müssen und das Unternehmen den Rest erledigt.
Diese Unternehmen haben bereits Jahrelange Erfahrung im Import Geschäft und haben dementsprechende Kontakte zu Speditionen und Fahrzeughändlern, sodass auch dort mehr Geld und Zeit gespart wird.

 

Zusammengefasst kann man sagen, dass es einiges bei dem importieren von Fahrzeugen  zu beachten gibt. Wenn Sie die oben genannten Fehler vermeiden können, steht Ihrem Wunsch Fahrzeug nichts mehr im Wege!

Kontaktieren Sie uns heute noch, für eine Anfrage für Ihr Traum Fahrzeug! 

Ihre DG-Invest

 

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.